Zeitarbeit in Medizin, Pflege und Erziehung

competence & more ist ein moderner Personaldienstleister in Berlin und auf Zeitarbeit in Medizin, Pflege und Erziehung spezialisiert. Wir sind seit 2011 am Markt tätig und arbeiten mit mehr als 600 regelmäßig anfragenden Einrichtungen zusammen. Zu unserem Team gehören Altenpfleger*innen, Krankenpfleger*innen, Pädagoginnen und Pädagogen sowie Therapeutinnen und Therapeuten. Wir wissen, was unsere mehr als 220 Mitarbeiter*innen tagtäglich leisten. Deshalb sind wir ihnen ein fairer und verlässlicher Arbeitgeber.

Sie möchten Teil unseres Teams werden? Hier geht es zu unseren Jobs.

Impressum

Anschrift

competence & more
Personaldienstleistungen GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Telefon (030) 700 104-500
Telefax (030) 700 104-999
E-Mail info@competenceandmore.de

Amtsgericht Charlottenburg: HRB 131162 B
Umsatzsteuer-ID-Nummer: DE277061561

Vertreten durch/ inhaltlich verantwortlich im Sinne des § 18 Abs. 2 MStV
Geschäftsführer: Antje Dulkies, Torsten Seelig

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Postadresse:
Agentur für Arbeit Kiel
Postfach 3007
24029 Kiel

Besucheradresse:
Agentur für Arbeit Kiel
Projensdorfer Straße 82
24106 Kiel
www.arbeitsagentur.de

 

Sämtliche Bezeichnungen richten sich an alle Geschlechter.

Dieses Impressum gilt auch für die Seiten:
facebook.de/competenceandmore
twitter.com/competencemore
youtube.com/competenceandmore
instagram.com/competenceandmore
xing.com/company/competenceandmore
kununu.com/competenceandmore
linkedin.com/competenceandmore

Webdesign/Bildnachweis
Web-Design/Grafik: Büro Prossliner, www.bueroprossliner.com
Programmierung: PandaWeb, www.pandaweb.de
Bildnachweis: Adobe Stock, Shutterstock, istock, Fotolia, unsplash.com

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzinformation

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen, insbesondere der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), zustehenden Ansprüche und Rechte.

Diese Datenschutzinformation klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unserer Webseite (nachfolgend „Webseite“) auf. Die Datenschutzinformation gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop, Mobile, usw.).

Personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO sind dabei alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den bei uns in Anspruch genommenen Services.

Wir verwenden in unserer Datenschutzinformation diverse weitere Begriffe im Sinne der DSGVO. Hierzu zählen Begriffe wie Verarbeitung, Einschränkung der Verarbeitung, Profiling, Pseudonymisierung, Verantwortlicher, Auftragsverarbeiter, Empfänger, Dritter, Einwilligung, Aufsichtsbehörde und internationale Organisation. Art. 4 DSGVO können Sie entsprechende Begriffsbestimmungen für diese Begriffe entnehmen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

competence & more
Personaldienstleistungen GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Telefon (030) 700 104-500
Telefax (030) 700 104-999
info@competenceandmore.de

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

mip Consult GmbH
Rechtsanwalt Asmus Eggert
Wilhelm-Kabus-Str. 9
10829 Berlin
Telefon (030) 700 104-677
datenschutz@competenceandmore.de
www.sofortdatenschutz.de

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Nutzung unserer Webseite und ggf. unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten.

Bei der rein informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, erheben wir die folgenden Zugriffsdaten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Zu den Zugriffsdaten gehören die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (d.h. Name der konkret abgerufenen Webseite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Referrer URL (zuvor besuchte Seite), Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version sowie Typ der Browsersoftware, Meldung über erfolgreichen Abruf.

Ferner erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten, sofern Sie uns kontaktieren (z.B. per E-Mail). Personenbezogene Daten sind hier z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und ggf. die Daten, die Sie uns als Nachricht übersenden (nachstehend „Kontaktdaten“ genannt).

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu folgenden Zwecken und auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

3.1 Aufgrund Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, insbesondere zur Kontaktaufnahme (z. B. über unser Kontaktformular bzw. per E-Mail zur Bearbeitung und Abwicklung der Anfrage, Versand von Newslettern, Werbeansprache per Telefon etc.) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind daher vom Widerruf nicht betroffen. Der Widerruf kann an die oben genannten Kontaktdaten erfolgen.

3.2 Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der Person oder Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet. Bei Interesse an unseren Personaldienstleistungen erfolgt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Besprechung Ihres Personalbedarfs und der Auswahl geeigneter Leistungen aus unserem Produktportfolio.

3.3 Im Rahmen der Interessenabwägung zur Wahrung berechtigter Interessen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, sowie § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG; aufgrund Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies und vergleichbare Technologien ein. Wir speichern Informationen auf Ihrem Endgerät, weil dies unbedingt erforderlich ist, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der bestmöglichen Funktionalität der Webseite.

Wenn Sie unsere Webseite zum ersten Mal besuchen, werden Sie darüber hinaus gefragt, ob Sie in die Nutzung auch nicht notwendiger Cookies und vergleichbarer Technologien einwilligen möchten. Sofern Sie in die Datenerhebung und -speicherung gemäß § 25 Abs. 1 TTDSG, sowie der damit ggf. verbundenen nachfolgenden Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO einwilligen, können wir diese Informationen verwenden, um z.B. die Nutzung unserer Webseite zu analysieren oder Marketingaktivitäten durchführen.

Sie haben die Möglichkeit Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einwilligungseinstellungen unter Punkt 10 dieser Datenschutzinformation zu widerrufen.

Unter Punkt 10 erhalten Sie darüber hinaus weitere Informationen über die von uns verwendeten Dienste, Cookies und vergleichbaren Technologien, insbesondere auch zur Verwaltung und Löschung von Cookies.

3.4 Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses, § 26 BDSG und nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens bei Ablehnung zur Wahrung berechtigter Interessen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Abwehr von Ansprüchen), ggf. sofern erteilt Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular, E-Mail, Bewerber-Chat, Post, Telefon) im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung verarbeiten wir Ihre Daten, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dort wird dann über den weiteren Ablauf entschieden. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen. Sofern sich im Bewerbungsverfahren die Situation ergibt, dass zunächst Qualifikationsmaßnahmen (z.B. Sprachkurs) abgeschlossen werden müssen, speichern wie Ihre Daten solange bis diese Qualifikationsmaßnahmen beendet sind und das Bewerbungsverfahren im Anschluss daran abgeschlossen werden kann. Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen.

3.5 Im Rahmen der Interessenabwägung zur Wahrung berechtigter Interessen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO

Ihre Zugriffsdaten (siehe oben unter Punkt 2 aufgeführte Daten) verarbeiten wir zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten. Wir verfolgen dabei insbesondere folgende berechtigte Interessen:

  • Gewährleistung der IT-Sicherheit, insbesondere der Sicherheit der Webseite
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

4. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu den oben genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen, gewährleisten ein angemessenes Datenschutzniveau und werden von uns sorgfältig kontrolliert.

Eine Weitergabe von Daten an Dritte, die nicht Auftragsverarbeiter sind, erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z.B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für Vertragszwecke oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO an einem wirtschaftlichen und effektiven Betrieb unseres Geschäftsbetriebes erforderlich ist oder Sie in die Datenübermittlung eingewilligt haben. Bei der rein informatorischen Nutzung der Webseite geben wir grundsätzlich keine Daten an Dritte weiter.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) werden Logfile-Informationen für die Dauer von maximal 60 Tagen gespeichert und danach gelöscht (siehe oben Punkt 2). Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung eines Vertrages über Kontaktformular oder per E-Mail umfasst.

Bewerberdaten werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht. Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten gelöscht, sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. spätestens jedoch nach einem Jahr. Sollten wir die ausgeschriebene Stelle mit Ihnen besetzen, werden Ihre Daten in unserem Personalmanagementsystem gespeichert.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel 3 Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Sofern Sie Ihre Rechte als Betroffener geltend machen, speichern wir die Ihnen diesbezüglich erteilte Auskunft bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist gemäß § 31 Abs. 2 Nr. 1 OWiG, § 41 Abs. 1 BDSG, Art. 83 Abs. 5 lit. b DSGVO für 3 Jahre. Dieser Zeitraum kann sich verlängern, sofern sich die gesetzliche Verjährungsfrist durch Verjährungsunterbrechungen verlängert (z.B. im Rahmen von Anfragen der Aufsichtsbehörden).

6. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Die zur Verfügung gestellten Daten werden innerhalb der Europäischen Union sowie in den USA verarbeitet. Bei einer Datenübermittlung in die USA stellen wir sicher, dass die Empfänger der Daten nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert sind oder dass wir mit Empfängern ohne Zertifizierung EU-Standarddatenschutzklauseln vereinbaren. Sofern wir die Datenübermittlung auf die EU-Standarddatenschutzklauseln stützen, werden wir zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen treffen, vor dem Hintergrund, Ihre Daten zu schützen und um ein angemessenes Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten zu erreichen. Sie haben die Möglichkeit, die EU-Standarddatenschutzklauseln in Kopie zu erhalten oder einzusehen. Gegebenenfalls werden wir für die Datenübermittlung in die USA Ihre ausdrückliche Einwilligung einholen.

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO (d.h. Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen),
  • das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO (d.h. für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen),
  • das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO und das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO (d.h. Sie haben ggf. das Recht, die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn z.B. für eine solche Verarbeitung kein legitimer Geschäftszweck mehr besteht und gesetzliche Aufbewahrungspflichten die weitere Speicherung nicht erfordern),
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO (d.h. Sie haben ggf. das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln).

Ferner können Sie Einwilligungen, grundsätzlich mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde finden Sie unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zusätzlich möchten wir auf Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO hinweisen:

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und es fallen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen an.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung, z.B. an die oben genannten Kontaktdaten.

8. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling?

Im Rahmen des Zugriffs auf unsere Webseite bzw. im Rahmen der Kontaktaufnahme per Formular oder E-Mail nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte automatische Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist. Wir verarbeiten Ihre Daten nicht automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling).

9. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Webseite müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Nutzung unserer Webseite technisch bzw. aus IT-Sicherheitsgründen erforderlich sind. Sofern Sie diese Daten nicht bereitstellen, können Sie unsere Webseite nicht nutzen.

Im Rahmen der Kontaktaufnahme z.B. per E-Mail müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind. Andernfalls können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten.

10. Cookies und vergleichbare Technologien

a) Allgemeines

Wir und ggf. von uns eingesetzte Dienste verwenden auf unseren Internetseiten Cookies und vergleichbare Technologien, wie z.B. Web Storage oder Web-Beacons (s. hierzu weiter unten).

Cookies werden im Browser auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt. Sie enthalten Informationen, die zu einer besuchten Seite gespeichert werden. Das Cookie wird entweder vom Webserver an den Browser gesendet oder im Browser von einem Skript (JavaScript) erzeugt. Der Webserver kann bei späteren, erneuten Besuchen dieser Seite diese Cookie-Information direkt auslesen oder über ein Skript der Webseite die Cookie-Information an den Server übertragen. Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese i.d.R. im individuellen Umfang bestimmte Nutzerin-formationen wie z.B. Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Einige dieser Cookies sind für die Funktion unserer Webseite unerlässlich, während andere Cookies uns dabei helfen, unsere Webseite zu verbessern, indem wir Einblicke in die Nutzung der Webseite durch Sie erhalten.

Beim Web Storage erfolgt eine Speicherung von Informationen lokal im Cache Ihres Browsers. Die gespeicherten Informationen werden entweder nach dem Schließen des Browser-Fensters automatisch wieder gelöscht („Session-Storage“) oder bleiben weiterhin bestehen, damit sie beim erneuten Besuch der Webseite wieder ausgelesen werden können („Local Storage“), sofern Sie Ihren Browser-Cache („Browserdaten“) nicht löschen.

Web-Beacons sind 1×1-Pixel-große Grafiken, die auf unterschiedliche Art und Weise in Webseiten oder auch in E-Mails (Newsletter) eingebunden werden und dienen ebenfalls der Erhebung und Auswertung von Nutzerdaten.

Wir speichern Informationen auf Ihrem Endgerät, wenn dies unbedingt erforderlich ist, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Andernfalls erfolgt die Datenerhebung gemäß § 25 Abs. 1 TTDSG grundsätzlich nur aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Sofern durch einzelne Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung des Vertrages, gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Webseite sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs oder gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO in Folge Ihrer Einwilligung. Sie haben jederzeit die Möglichkeit über unsere Einwilligungseinstellungen Ihre Einwilligung zu widerrufen

Sie können die Speicherung von Cookies jeweils individuell über die Einstellungen Ihres Browsers verbieten (über die Hilfe-Seite des Browsers erfahren Sie, wie Sie die Cookie-Behandlung einstellen können). Eine Hilfestellung zur Cookie-Verwaltung in den gängigsten Browsern finden Sie unter den nachfolgenden Adressen:

Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Google Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
Opera: http://www.opera.com/de/help
Safari: https://support.apple.com/kb/PH17191?locale=de_DE&viewlocale=de_DE
Microsoft Edge: https://support.microsoft.com/de-de/microsoft-edge/cookies-in-microsoft-edge-l%C3%B6schen-63947406-40ac-c3b8-57b9-2a946a29ae09

Bitte beachten Sie, dass die Deaktivierung von Cookies zu Funktionseinschränkungen dieser Webseite führen kann.

Darüber hinaus können Sie Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite für Verbraucher aus der EU https://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ deaktivieren.

Über den konkreten Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien, sowie über den Umfang der jeweils erhobenen Informationen informieren wir Sie innerhalb der nachstehenden Absätze.

b) Zustimmungsverwaltung

Damit Sie Ihre Einwilligungen komfortabel verwalten können, wird Ihnen beim ersten Besuch unserer Webseite ein Einwilligungsbanner angezeigt. Sie erhalten die Möglichkeit, sich über den Einsatz von Cookies und vergleichbare Technologien und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite zu informieren und Ihre Einwilligung in einwilligungspflichtige Dienste zu erteilen. In diesem Zusammenhang wird die IP-Adresse und der geografische Standort, die Opt-In- und Opt-Out-Daten, die Referrer URL, der User Agent, Ihre Benutzereinstellungen, eine Consent-ID, sowie der Zeitpunkt der Einwilligung und den Einwilligungstyp erhoben. Ihre Einwilligungseinstellungen werden in einem Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die Gültigkeitsdauer des Cookies beträgt ein Jahr.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben, Cookies und vergleichbare Technologien zu setzen und Ihre Daten zu verarbeiten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit über die Einwilligungseinstellungen im Footer unserer Webseite mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die Datenerhebung erfolgt gemäß § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG, die nachfolgende Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO, da das Einholen von Einwilligungen für den Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien und der Verarbeitung personenbezogener Daten rechtlich vorgeschrieben ist, sowie gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Zustimmungsverwaltung.

11. Google-Dienste

Wir nutzen auf unserer Webseite Dienste der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Bei der Nutzung der u.g. Google Dienste werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten in der Regel an einen Server in den USA übermittelt.

Die Datenerhebung und -speicherung erfolgt gemäß § 25 Abs. 1 TTDSG, die nachfolgende Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO nur aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in den Einwilligungseinstellungen am Ende unserer Webseite widerrufen.

Nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten sie in den nachstehenden Absätzen. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Google finden Sie in der Datenschutzinformation von Google unter http://www.google.de/policies/privacy/.

a.) Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag Manager zur Einbindung weiterer Drittanbieterdienste, wie Google Ads oder Google Analytics. Der Google Tag Manager setzt selbst keine Cookies, im Rahmen der Nutzung erhält Google aber Ihre IP-Adresse.

b.) Google Ads Conversion Tracking

Wir nutzen das Online-Werbeprogramm „Google Ads“, um innerhalb des Google-Werbenetzwerkes Werbung zu schalten. Im Zusammenhang mit diesem Dienst verwenden wir das Google Ads Conversion Tracking, um den Erfolg unserer Werbekampagnen zu messen und eine faire Berechnung von Werbekosten zu erreichen. Wir verfolgen darüber hinaus das Ziel, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist und unsere Webseite für Sie attraktiver zu gestalten.

Beim Conversion Tracking setzt Google ein Cookie, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Ads-Anzeige klickt. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Webseite können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Folgende Daten werden im Rahmen dieses Dienstes verarbeitet: die IP-Adresse, Browser- und Geräteinformationen, die Referrer URL, den Zeitpunkt des Besuchs, die Cookie-ID und allgemeine Nutzungsdaten, wie z.B. die angeklickten Anzeigen, sowie die Web-Anfrage. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Statistiken zu erstellen. So erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und auf unsere Webseite weitergeleitet wurden. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Die Lebensdauer der Google Ads-Cookies beträgt standardmäßig 30 Tage. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads. Ein Opt-Out von personalisierter Werbung ist unter https://myadcenter.google.com/ möglich.

c.) Google Analytics

Wir nutzen den Webanalysedienst Google Analytics. Google sammelt in unserem Auftrag Informationen über die Nutzung unserer Webseite, um diese auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieser Webseite zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieser Webseite verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Google setzt zu diesen Zwecken auf unserer Webseite Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Im Rahmen von Google Analytics werden folgende Daten verarbeitet: die IP-Adresse und der geografische Standort, Browser- und Geräteinformationen und die Referrer URL. Erfasst werden darüber hinaus Informationen zum Nutzungsverhalten unserer Besucher auf der Webseite. Google erstellt pseudonyme Nutzungsprofile. Die erhobenen Daten werden 14 Monate gespeichert.

Bei aus der EU stammenden Zugriffen werden IP-Adressdaten nur zur Ableitung von Standortdaten verwendet und danach sofort gelöscht. Sie werden nicht protokolliert, sind nicht zugänglich und werden auch nicht für weitere Anwendungsfälle genutzt. In Google Analytics 4 werden alle Daten von Geräten, die sich in der EU befinden (basierend auf dem geografischen Standort laut IP-Adresse), über Domains und Server in der EU erhoben, bevor der Traffic zur Verarbeitung an Analytics-Server weitergeleitet wird. Die Analytics-Server von Google befinden sich in den USA.

d.) Google Maps

Wir nutzen Google Maps, um Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen zu können und um Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion zu ermöglichen.

Google Maps ist so eingebunden, dass erst Daten über Sie als Nutzer an Google übertragen werden, wenn Sie Google Maps durch Klick aktiviert haben. Auf die dann stattfindende Datenübertragung an Google haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben sowie Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite und IP-Adresse. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei Google eingeloggt sind. Wenn Sie eingeloggt sind, werden Ihre Daten allerdings Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung einer Karte ausloggen.

Sofern Sie bei Google eingeloggt sind, speichert Google ggf. Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Bereitstellung der Dienste, Wartung und Verbesserung der Dienste, Messung der Leistung, Entwicklung neuer Dienste und Bereitstellung personalisierter Dienste, einschließlich Inhalte und Werbeanzeigen. Diese Datenverarbeitung richtet sich dann nach dem zwischen Ihnen und Google im Rahmen Ihres Google Accounts abgeschlossenen Nutzungsvertrags.

Ein Opt-Out von personalisierter Werbung ist unter https://www.google.com/settings/ads/ möglich.

e.) YouTube

Wir haben YouTube-Videos auf unserer Webseite eingebunden, die auf https://www.youtube.com/ gespeichert sind und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. Die Videos sind so eingebunden, dass erst Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos abspielen. Auf die dann stattfindende Datenübertragung an Google haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben sowie Daten zu Standort (GPS-Daten), IP-Adresse und verwendeten Geräten inklusive Informationen über Objekte in der Nähe Ihres Geräts, wie etwa WLAN-Zugriffspunkte, Funkmasten und Bluetooth-fähige Geräte sowie Sensordaten von Ihrem Gerät. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei Google bzw. YouTube eingeloggt sind. Wenn Sie eingeloggt sind, werden Ihre Daten allerdings ggf. Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung eines Videos ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten für den Fall, dass Sie eingeloggt sind, als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Bereitstellung der Dienste, Wartung und Verbesserung der Dienste, Messung der Leistung, Entwicklung neuer Dienste und Bereitstellung personalisierter Dienste, einschließlich Inhalte und Werbeanzeigen. Ihnen steht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile ein Widerspruchsrecht zu, wobei Sie sich zur Ausübung an YouTube richten müssen. Ein Opt-Out von personalisierter Werbung ist unter https://www.google.com/settings/ads/ möglich.

12. Zendesk Live-Chat

Wir verwenden auf unserer Webseite ein Live-Chat-Tool der Zendesk Inc., 989 Market Street, San Francisco, CA 94103, USA. (“Zendesk”). Sie können den Zendesk Live-Chat nutzen, um in nahezu Echtzeit mit unseren Mitarbeitern zu kommunizieren.

In unserem Auftrag verarbeitet Zendesk nur solche Informationen, die zur technischen Verarbeitung der Anfragen erforderlich sind:

  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs,
  • Browsertyp/ -version,
  • IP-Adresse,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • URL der zuvor besuchten Webseite,
  • Menge der gesendeten Daten,
  • Vorname, Name,
  • E-Mail-Adresse

Je nach Gesprächsverlauf mit unseren Mitarbeitern, können im Chat weitere personenbezogene Daten anfallen, die durch Sie mitgeteilt werden. Die Art dieser Daten hängt von Ihrer Anfrage ab oder dem Problem, welches Sie uns schildern.

Zendesk setzt Cookies und speichert Informationen im Web Storage des Browsers des Besuchers, um einen eindeutigen Hash zur Wiedererkennung des Benutzers zu generieren. Dieser ist für 15 Minuten ab letzter Interaktion gültig.

Darüber hinaus speichert Zendesk den Verlauf der Live-Chats. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, uns und Ihnen umfangreiche Ausführungen und Recherchen zur Historie Ihrer Anfrage zu ersparen sowie die Aufzeichnungen zur Qualitätskontrolle unseres Live-Chat-Angebots verwenden zu können. Wir löschen die gespeicherten Daten aber automatisch nach 3 Monaten. Sofern Sie keinerlei Aufzeichnung wünschen, können Sie uns dies gerne unter den oben aufgeführten Kontaktdaten mitteilen. Gespeicherte Live-Chats werden dann unverzüglich von uns gelöscht.

Wir haben mit Zendesk Serverstandorte innerhalb der EU vereinbart. Bitte beachten Sie, dass Zendesk jedoch u.U. Daten in ein Land außerhalb der Europäischen Union (EU) und des europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, insbesondere auch in die USA übertragen kann. Zendesk hat sich mit dem Abschluss von Standarddatenschutzklauseln als US-amerikanischer Anbieter verpflichtet, die europäischen Datenschutzgrundsätze und das europäische Datenschutzniveau auch im Rahmen der in den USA stattfindenden Datenverarbeitung zu gewährleisten.

Die Nutzung von Zendesk ist optional und die Bereitstellung erfolgt gemäß § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung und Beschleunigung unseres Kunden- und Nutzerservice. Wenn Sie mit einer Datenerhebung über und einer Datenspeicherung im externen System von Zendesk nicht einverstanden sind, bieten wir Ihnen alternative Kontaktmöglichkeiten per E-Mail, Telefon oder Post.

13. Unsere Social Media-Präsenzen

Sie finden uns mit Präsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, damit wir auch dort mit Ihnen kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können und dass die Daten im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet werden. Aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer können Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z. B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Hierfür werden u. U. Cookies auf den Computern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. In diesen Nutzungsprofilen können auch anderweitige Daten gespeichert werden, insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind.

Wir verlinken auf unserer Website lediglich auf unsere Unternehmensprofile bei den jeweiligen sozialen Netzwerken. Beachten Sie jedoch, dass beim Klick auf einen Link zu den sozialen Netzwerken Daten zu deren Servern übertragen werden. Sind Sie bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk zu diesem Zeitpunkt mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort eingeloggt, wird dorthin die Information übertragen, dass Sie von unserer Webseite aus unser Unternehmensprofil bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk besucht haben und der jeweilige Anbieter kann diese Information in Ihrem Benutzerkonto speichern.

Wir haben grundsätzlich keinen maßgeblichen Einfluss auf die Datenverarbeitung der sozialen Netzwerke. Wir erhalten von den Anbietern jedoch Statistiken über die Nutzung und Besuche unserer Unternehmensprofile in den sozialen Netzwerken (z. B. Angaben über Anzahl der Aufrufe, Interaktionen wie Likes und Kommentare sowie zusammengefasste demografische und andere Informationen oder Statistiken). Nähere Informationen zu den von den Anbietern genutzten daten finden Sie in den unten verlinkten Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Soweit wir im Rahmen unserer Social-Media-Präsenzen Ihre personenbezogenen Daten erhalten (z.B. im Rahmen einer Mitteilung), stehen Ihnen diesbezüglich die in dieser Datenschutzinformation oben genannten Rechte zu. Sie können Ihre Anfragen im Hinblick auf die Datenverarbeitung im Rahmen unserer Unternehmensprofile an uns über die oben genannten Kontaktdaten richten.

Sollten Sie darüber hinaus Rechte gegenüber dem Anbieter des sozialen Netzwerks geltend machen wollen, können Sie sich hierfür am einfachsten direkt an die jeweiligen Anbieter wenden. Der Anbieter kennt sowohl die Details zum technischen Betrieb der Plattform und die damit verbundene Datenverarbeitung als auch die konkreten Zwecke der Datenverarbeitung. Die Kontaktdaten finden sich jeweils in den unten verlinkten Datenschutzinformationen. Gern unterstützen wir Sie auch bei der Geltendmachung Ihrer Rechte, soweit es uns möglich ist.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt grundsätzlich auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO. Rechtsgrundlage ist zudem Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wenn wir Ihre Daten im Rahmen einer vertragsbezogenen Anfrage über unsere Social-Media-Präsenz erhalten und verarbeiten. Rechtsgrundlage für die Verlinkung und den Betrieb unserer Unternehmensprofile in den sozialen Netzwerken einschließlich den Erhalt der Statistiken über die Nutzung unserer Unternehmensprofile ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO basierend auf unserem berechtigten Interesse an unserer Unternehmenskommunikation in den jeweiligen sozialen Netzwerken.

Für Informationen über die jeweiligen Verarbeitungen und die jeweiligen Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Datenschutzinformationen der Anbieter:

14. Hinweismeldeportal (Whistleblowing)

Die Einhaltung von Gesetzen und internen Regelungen hat für unser Unternehmen höchste Priorität. Vor diesem Hintergrund haben wir unser Compliance-System um ein Hinweisgebersystem ergänzt. Mitarbeitende, Geschäftspartner, aber auch Dritte haben jederzeit die Möglichkeit, regelwidriges Verhalten (u.a. anonym) über unser Hinweismeldeportal oder über unsere Hinweismelde-Hotline zu melden.

Bitte lesen Sie unsere Hinweise aufmerksam durch, bevor Sie eine Meldung abgeben.

Die Nutzung des Hinweismeldeportals erfolgt auf freiwilliger Basis. Um einen Hinweis über unser Hinweismeldeportal einzureichen, reicht es aus, wenn Sie in der Sachverhaltsbeschreibung Angaben über die mutmaßlichen Verhaltensverstöße machen. Hierzu gehören Informationen über den Ort, den Zeitpunkt und den Hergang des meldungswürdigen Umstands. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit Angaben zu der bzw. den beschuldigten Personen zu machen. Hierunter fällt z.B. der Name, die Position oder Informationen zur Beschäftigung). Wir bitten Sie auf die Angabe sensibler Daten zu den beschuldigten Personen zu verzichten, sofern dies für die Beschreibung Ihres Anliegens nicht erforderlich ist. Sofern Sie Ihre Identität offenlegen möchten, können Sie Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten angeben.

Die Übermittlung Ihrer Meldung erfolgt verschlüsselt und in anonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer unter Entfernung Ihrer Metadaten. Sofern Sie keine Daten über Ihre Person bekanntgeben, haben wir keine Möglichkeit einen Personenbezug zu Ihnen herzustellen.

Nach der Abgabe Ihrer Meldung über unser Hinweismeldeportal oder über unsere -Hotline wird Ihnen ein 16-stelliger Code angezeigt bzw. mitgeteilt. Mit diesem Code haben Sie die Möglichkeit, Ihre Meldung über unser Hinweismeldeportal jederzeit erneut anzuzeigen, aufzurufen, zu vervollständigen und weiterzuverfolgen.

Bitte beachten Sie, dass der spätere Zugriff auf die Meldung nur noch mit diesem Code möglich ist.

Der Zugriff auf Ihre Meldung ist auf einen sehr engen Kreis ausdrücklich autorisierter Mitarbeiter beschränkt. Bei Abgabe eines Hinweises über unser Hinweismeldeportal, prüfen die zuständigen Mitarbeiter den gemeldeten Sachverhalt und führen gegebenenfalls eine weitergehende fallbezogene Sachverhaltsaufklärung durch, dabei werden die Daten stets vertraulich behandelt.

Bitte beachten Sie, dass das wissentliche Einstellen falscher Hinweise, mit dem Ziel eine Person zu diskreditieren (Denunziation), zivil- oder strafrechtliche Folgen haben kann.

In bestimmten Fällen besteht für uns die datenschutzrechtliche Verpflichtung, die beschuldigte Person von den gegen sie erhobenen Vorwürfen zu informieren. Dies ist gesetzlich geboten, wenn objektiv feststeht, dass die Informationserteilung an den Beschuldigten die konkrete Hinweisaufklärung nicht mehr beinträchtigen kann. Dabei wird Ihre Identität als Meldender grundsätzlich nicht offengelegt.

Wir übermitteln die über das Hinweismeldeportal erhobenen Hinweise unter Einhaltung der gesetzlichen Regelungen ggf. an Strafverfolgungsbehörden, Kartellbehörden, sonstige Verwaltungsbehörden, Gerichte sowie von uns beauftragte Rechtsanwalts- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Wir speichern die Daten so lange, wie es die Aufklärung und abschließende Beurteilung erfordert, ein berechtigtes Interesse unsererseits vorliegt oder ein gesetzliches Erfordernis besteht. Eine Löschung erfolgt i.d.R. drei Jahre nach Abschluss des Verfahrens, § 11 Abs. 5 HinSchG. Die Dauer der Speicherung richtet sich insbesondere nach der Schwere des Verdachts und der gemeldeten eventuellen Pflichtverletzung.

Die Einrichtung des Hinweismeldeportals dient der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO i.V.m. § 12 HinSchG und ermöglicht uns, Hinweise von (mutmaßlichen) Gesetzes- oder schweren internen Regelverletzungen gegen die [Name der verantwortlichen Stelle] auf einem sicheren und vertraulichen Weg entgegenzunehmen und zu bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO i.V.m. §§ 30, 130 OWiG auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Aufdeckung und Prävention von Missständen und der damit verbundenen Abwendung von Schäden und Haftungsrisiken für unser Unternehmen.

Betrifft ein eingegangener Hinweis einen Beschäftigten der [Name der verantwortlichen Stelle], dient die Verarbeitung zudem der Verhinderung von Straftaten oder sonstigen Rechtsverstößen, die im Zusammenhang mit dem Beschäftigtenverhältnis stehen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Sofern Sie in der Meldung Ihre personenbezogenen Daten angeben, erklären Sie sich durch das Absenden des Meldeformulars mit der Verarbeitung Ihrer Identifikationsdaten einverstanden, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie mit einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden sind, geben Sie Ihren Hinweis bitte anonym ab.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann in der Regel nur innerhalb eines Monats nach Erhalt der Meldung erfolgen, da wir in bestimmten Fällen nach Art. 14 Abs. 3 lit. a DSGVO verpflichtet sind, die beschuldigte Person über die gegen sie erhobenen Vorwürfe und durchgeführten Ermittlungen innerhalb eines Monats zu informieren. Ferner kann sich die Widerrufsfrist verkürzen, z.B. wenn die Art der Meldung die unmittelbare Einschaltung einer Behörde oder eines Gerichts erfordert. Sobald eine Offenlegung gegenüber der Behörde oder dem Gericht erfolgt ist, befinden sich die Identifikationsdaten sowohl in den Verfahrensakten von uns als auch der Behörde oder des Gerichts.

Wir nutzen das Hinweismeldeportal der media Impuls KG, Döbelner Str. 7, 12627 Berlin, Deutschland. Die media Impuls KG verarbeitet die personenbezogenen Daten in unserem Auftrag. Die Datenschutzinformation der media impuls KG finden Sie unter https://hinweismeldeportal.de/informationen/datenschutz.