Hier erfahren Sie, wie der Weg von der Bewerbung bis zur Einstellung bei competence & more verläuft. Lesen Sie, welche Unterlagen wir von Ihnen benötigen und was Sie im Bewerbungs- bzw. Vertragsgespräch erwarten dürfen.

Wir freuen uns weiterhin auf Ihre Bewerbung!

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor große Herausforderungen. Selbstverständlich können Sie sich weiterhin bei uns bewerben. Ihre Ansprechpartner sind telefonisch und persönlich für Sie erreichbar! Bewerbungs- und Vertragsgespräche führen wir auf Wunsch gern per Telefon oder Videotelefonat durch.

Unter Einhaltung der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln begrüßen wir Sie aber auch mit Freude in unserem Büro. Bitte denken Sie daran, bei Ihrem Besuch einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen. Desinfektionsmittel steht für Sie zur Nutzung in unseren Räumen bereit. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, sich die Hände zu waschen.

Ihr Weg zu uns

In unserer Jobbörse finden Sie eine Vielzahl von Stellenangeboten, auf die Sie sich direkt bewerben können. Sollte nicht das Passende für Sie dabei sein, können Sie uns auch eine Initiativbewerbung schicken.

Bewerbungen erhalten wir am liebsten im pdf-Format per E-Mail oder über unser Bewerbungsformular. Sie können sich aber auch per Post oder Telefon bewerben oder an einem unserer Bewerbertage persönlich bei uns vorbeischauen.

Wir achten auf den Schutz Ihrer Daten und behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen diskret. Hier finden Sie unsere Datenschutzinformation.

Ihre Bewerbungsunterlagen

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen sollten folgende Dokumente enthalten:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • relevante Zeugnisse wie z.B. Ausbildungsurkunde (bei Postbewerbung bitte ausschließlich Kopien)
  • kurzes Anschreiben (optional)

Wenn Sie sich online bewerben, denken Sie bitte daran, Ihre Bewerbung im pdf-Format zu schicken.

5 Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung

Wenn Sie frisch aus der Ausbildung kommen oder Ihre letzte Bewerbung schon etwas zurückliegt, kann die Bewerbung schwerfallen. Unsere 5 Bewerbungstipps zeigen Ihnen Schritt für Schritt, an was Sie denken sollten.

  1. Welcher Job soll es sein? Bei uns haben Sie die Wahl: Ob wohnortnah, ambulant oder in der Behindertenhilfe. Wir schreiben unsere Jobs konkret aus, sodass Sie sich gezielt bewerben können.
  2. Sie haben Fragen zum Job? Kein Problem! Rufen Sie uns unter der (030) 700 104 – 500 an. Unsere HR-Manager erklären Ihnen gern die Einzelheiten zum Unternehmen, zum Job, zur Zeitarbeit usw.
  3. Übersichtlicher Lebenslauf: Wir sollten Ihren Werdegang durch Ihren Lebenslauf nachvollziehen können. Schreiben Sie also die wichtigsten Punkte Ihrer Ausbildung, beruflichen Laufbahn und ggf. von Fort- und Weiterbildungen chronologisch auf. Vergessen Sie nicht, Ihre Zertifikate und Zeugnisse beizulegen – natürlich nur als Kopie!
  4. Das Anschreiben: Das Anschreiben ist bei uns kein Muss. Wenn Sie Ihren Bewerbungsunterlagen ein Anschreiben beifügen möchten, sollte daraus hervorgehen, auf welche Stelle Sie sich bewerben möchten. Darüber hinaus können Sie hier Ihre Qualifikation und Motivation darstellen und Ihre Erwartungen an eine Anstellung bei uns formulieren.
  5. Bewerbung abschicken: Wichtig ist, dass Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in ein pdf-Dokument umwandeln. Dieses können Sie uns ganz bequem über unser Bewerbungsformular senden. Alternativ können Sie uns natürlich auch eine E-Mail schicken oder sich per Post bewerben.

Das Auswahlverfahren

Wir geben Ihnen so schnell wie möglich ein Feedback auf Ihre Bewerbung.

Wenn Ihre Bewerbung interessant ist, möchten wir Sie gern näher kennenlernen. Wir laden Sie zu einem persönlichen Gespräch in unser Büro oder einem Telefoninterview ein.

5 Tipps zur Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Ihre Bewerbung kam gut beim Personalentscheider an und Sie werden zum Gespräch eingeladen. Sicher möchten Sie einen positiven Eindruck hinterlassen. Mit unseren 5 Tipps gelingt das gewiss.

  1. Wählen Sie ein passendes Outfit: Der erste Eindruck zählt. Ein angemessenes Outfit zeigt, dass Ihr Interesse ernst ist und Sie uns dieselbe Wertschätzung entgegenbringen, wie wir Ihnen. Sie müssen keinen Business-Anzug tragen, um kompetent zu wirken. Die ausgebeulte Jogginghose und den Schlabberpulli sollten Sie aber besser zu Hause lassen.
  2. Planen Sie Ihre Anreise: Um unser Büro am Tag des Vorstellungsgespräches schnell zu finden, sollten Sie sich die genaue Lage vorab auf Ihrem Smartphone oder einer Karte anschauen. Sie finden unsere Geschäftsräume in der Karl-Liebknecht-Str. 32 in 10178 Berlin. Nutzen Sie nicht den Hoteleingang, sondern den Eingang zum Bürokomplex und melden Sie sich am Empfang im Erdgeschoss. Extra-Tipp: Prägen Sie sich unser Logo ein und halten Sie danach Ausschau.
  3. Seien Sie pünktlich: Verlässlichkeit ist nicht nur in der Gesundheitsbranche eine wichtige Eigenschaft. Zeigen Sie uns, dass wir uns auf Sie verlassen können, indem Sie den Termin zum Vorstellungsgespräch einhalten. Planen Sie lieber etwas mehr Zeit für die Anreise ein. Und sollte doch etwas Unvorhergesehenes dazwischenkommen, rufen Sie uns bitte an.
  4. Stellen Sie sich vor: Nennen Sie uns Ihren Namen und schildern Sie kurz Ihr Anliegen, wenn Sie hereingebeten werden. Derjenige, der Ihnen die Tür öffnet, muss nicht Ihr Gesprächspartner sein und kennt Sie möglicherweise nicht.
  5. Halten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen parat: Bringen Sie zum Gespräch Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen noch einmal mit. Sollte in Ihrer Bewerbung ein Dokument gefehlt haben, können Sie es so rasch vorlegen.

Das Bewerbungsgespräch

Im Gespräch haben wir die Möglichkeit, einander besser kennenzulernen. Wir erzählen Ihnen mehr über unser Unternehmen und freuen uns auf Ihre Fragen.

So können Sie sich auf das Gespräch vorbereiten: Lesen Sie im nächsten Abschnitt „5 Fragen, auf diese eine Antwort haben sollten“ und überlegen Sie sich, wie Ihre Antwort lauten würde.

Wenn Sie sich für eine Position im Rahmen der Zeitarbeit beworben haben, werden wir Ihnen kurzfristig mitteilen, ob wir Ihnen einen Vertrag anbieten können.

5 Fragen, auf die Sie eine Antwort haben sollten

Im Vorstellungsgespräch möchten Sie natürlich einen guten Eindruck machen. Wenn Sie auf diese 5 Fragen eine Antwort haben, sind Sie gut vorbereitet.

  1. Warum haben Sie sich bei competence & more beworben? Natürlich interessiert es uns, warum Sie sich bei uns beworben haben. Ist es der Lohn, der Wunschdienstplan, unsere Teamevents oder die Möglichkeit, ein Sabbatical zu nehmen? Seien Sie ruhig ehrlich – wir möchten Ihre Erwartungen erfüllen.
  2. Welche Erfahrungen konnten Sie bisher sammeln? Wenn Sie hier die wichtigsten Punkte Ihres Werdegangs darlegen können, ist das auf jeden Fall ein Pluspunkt. Was uns besonders interessiert ist, wo Sie Ihre Ausbildung gemacht haben, welche Berufserfahrung Sie bereits sammeln konnten und welche Zusatzqualifikationen Sie ggf. schon erworben haben.
  3. Was wünschen Sie sich? Sie sollten sich überlegen, in welchen Bereichen, zu welchen Zeiten und in welchem Stundenumfang Sie arbeiten möchten. Diese Rahmenbedingungen legen wir direkt zu Beginn fest, denn wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen.
  4. Was sind Ihre Lohnvorstellungen? Ein wichtiger Punkt im Vorstellungsgespräch ist, welche Lohnvorstellungen Sie haben. Die Lohnbeispiele auf unserer Website helfen Ihnen dabei, eine realistische Vorstellung zu bekommen. Kleiner Tipp: Ihr individueller Lohn ergibt sich aus Ihrer Qualifikation, Erfahrung und Flexibilität.
  5. Haben Sie noch Fragen? Das Vorstellungsgespräch ist der perfekte Zeitpunkt, um weitere Fragen zu stellen. Also nutzen Sie das Gespräch, um alle Unklarheiten zu beseitigen. Egal, ob es um unser Unternehmen, die Einsätze, die Organisation oder etwas Individuelles geht, wir nehmen uns gern Zeit für Ihre Fragen.

Der Vertrag

Wir haben Ihnen ein Angebot unterbreitet, das Sie gern annehmen möchten? Wunderbar, wir vereinbaren einen Vertragstermin und bitten Sie, einige Unterlagen für das Gespräch mitzubringen.

Bei uns haben Sie ein großes Mitbestimmungsrecht in Bezug auf Ihre Einsatzzeiten und Einsatzgebiete. Wir halten im Vertragsgespräch Ihre und unsere Wünsche und Erwartungen fest.

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Zeitarbeit und Personalvermittlung beantworten wir in unseren FAQ.

5 Tipps für das Vertragsgespräch

Wenn Sie uns im Bewerbungsgespräch überzeugt haben, machen wir Ihnen ein Vertragsangebot und laden Sie ein. Hier sind unsere 5 Tipps für das Vertragsgespräch.

  1. Unterstreichen Sie Ihr positives Auftreten: Für das Arbeitsvertragsgespräch gelten dieselben Basics, die Sie aus dem Vorstellungsgespräch schon kennen. Seien Sie bitte pünktlich, kleiden Sie sich angemessen und stellen Sie sich mit Namen vor. Das ist professionell und unterstreicht Ihren positiven Eindruck aus dem Erstgespräch.
  2. Planen Sie genügend Zeit ein: Das Vertragsgespräch ist ein wichtiger Termin. Sie bekommen Ihren Arbeitsvertrag und verschiedene Dokumente ausgehändigt. Außerdem werden wir Sie noch um Informationen für die Personalakte bitten und Sie im Gesundheits- und Arbeitsschutz unterweisen. Natürlich teilen wir Ihnen vorab mit, wie viel Zeit wir für den Termin benötigen.
  3. Lesen Sie sich den Arbeitsvertrag gründlich durch: Sie bekommen von uns Ihren Arbeitsvertrag und haben Zeit, diesen ausführlich und in Ruhe zu lesen. Überprüfen Sie die vereinbarten Eckpunkte. Extra-Tipp: Notieren Sie sich aufkommende Fragen. Diese beantworten wir Ihnen gern im anschließenden Gespräch.
  4. Denken Sie an Ihre Unterlagen: Mit dem Termin zum Vertragsgespräch erhalten Sie von uns auch eine Liste über Dokumente, die wir für die Personalakte benötigen. Die Unterlagen sollten Sie zum Vertragsgespräch möglichst vollständig mitbringen.
  5. Machen Sie sich konkrete Gedanken über Ihre Erwartungen: Uns ist es unheimlich wichtig, dass Sie sich langfristig bei uns wohlfühlen. Deshalb berücksichtigen wir bei der Dienstplanung Ihre Wünsche. Im Bewerbungsgespräch werden Sie darüber bereits gesprochen haben. Jetzt wird es konkret: Überlegen Sie sich z.B., welche Fahrtzeiten für Sie in Frage kommen oder in welcher Art von Einrichtung Sie gern eingesetzt werden möchten. Wir notieren Ihre Wünsche und halten die Vereinbarungen schriftlich fest.

5 Tipps für den ersten Arbeitstag

Nun gehören Sie zu unserem Team und werden schon bald Ihren ersten Dienst antreten. Damit alles reibungslos funktioniert, haben wir zum Schluss noch 5 Tipps für Ihren ersten Arbeitstag zusammengetragen.

  1. Bestätigen Sie uns Ihren Dienst: Vor Ihrem ersten Einsatz erhalten Sie eine SMS von uns. In dieser stehen alle wichtigen Infos wie z.B. der Name der Einrichtung, die Adresse, ggf. die Station / der Wohnbereich, Ihre Schicht etc. Damit wir wissen, dass Sie diesen Dienst annehmen, ist es wichtig, dass Sie uns den Dienst kurz per SMS bestätigen.
  2. Seien Sie pünktlich: Informieren Sie sich am besten schon einen Tag vorher, wie Sie zu Ihrem Einsatzort kommen und planen Sie genügend Zeit ein, sodass Sie pünktlich vor Ort sind.
  3. Stellen Sie sich vor: Stellen Sie sich am Empfang kurz mit Ihrem Namen vor, sagen Sie, dass Sie von competence & more kommen und heute als Unterstützung da sind. Der Empfang weiß dann wer Sie sind und kann Sie auf die Station, den Wohnbereich oder die Gruppe verweisen. Alle Infos zum Dienst und die Übergabe erhalten Sie dann im entsprechenden Bereich.
  4. Denken Sie an Ihre Tätigkeitsnachweise: Nach Ihrem Dienst füllen Sie Ihren Tätigkeitsnachweis aus. Dieser muss anschließend noch von jemandem aus der Einrichtung unterschrieben werden. Wenn Ihr Tätigkeitsnachweis vollständig ausgefüllt ist, senden Sie uns diesen bitte zeitnah per E-Mail zu.
  5. Geben Sie uns Feedback: Wir möchten, dass Sie sich wohlfühlen. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Feedback über Ihre Einsätze geben. So können wir zukünftige Einsätze besser auf Ihre Bedürfnisse abstimmen.