Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind in der Altenpflege sehr wichtig. Wir bieten unseren Mitarbeitern je nach Qualifikation und Wunsch verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten.

Zusatzqualifikation für Altenpfleger und Heilerziehungspfleger

Examinierten Altenpflegern ermöglichen wir die Teilnahme an Kursen, deren Abschluss zu einer Zusatzqualifikation führt: zum Beispiel Palliative Care oder Pain Nurse.

Heilerziehungspfleger, die perspektivisch in Integrationskindertagesstätten arbeiten möchten, können auf Wunsch die Zusatzqualifikation “Facherzieher/in für Integration” erlangen.

Die Kosten für Zusatzqualifikationen und Fachweiterbildungen übernehmen wir bei Eignung in voller Höhe.

Fachweiterbildung für examinierte Altenpfleger

Fachweiterbildungen sind meist mehrjährige Qualifizierungen, deren Abschluss, anders als bei einer Fortbildung, zum Tragen einer neuen Berufsbezeichnung berechtigt.

Wir haben ein Karrierekonzept entwickelt, das unseren Mitarbeitern die Teilnahme an einer Fachweiterbildung ermöglicht.

  • Ausgebildet werden Sie in einer anerkannten Ausbildungseinrichtung einer Berliner Klinik. Die Einrichtungen entscheiden darüber, wer an einer Fachweiterbildung teilnehmen darf. Also zeigen Sie, weshalb gerade Sie der oder die Richtige sind.
  • Haben Sie eine Zusage erhalten, übernehmen wir für Sie die kompletten Kosten der Fachweiterbildung.
  • Wir gestalten Ihren Dienstplan so, dass Sie an den Theorie- und Praxismodulen teilnehmen können. Die Praxismodule absolvieren Sie in den Einrichtungen unserer Kunden.
  • Durch die Führung eines Zeitwertkontos garantieren wir Ihnen eine ununterbrochene Lohnfortzahlung, auch während der Theoriezeiten.

Mit dem Abschluss einer Fachweiterbildung erfährt Ihre Karriere einen deutlichen Entwicklungssprung.

Bauen Sie auf uns als kompetenten Partner.

Tageskurse

Wir sponsern unseren Mitarbeitern jedes Jahr eine Fortbildung aus einem umfangreichen Kursangebot. In der Regel handelt es sich um eintägige Fortbildungen, die an einer renommierten Berliner Ausbildungsreinrichtung stattfinden.

2015 gehören zum Beispiel die Themen „Kinästhetische Mobilisation“ und „Gerontopsychiatrische Erkrankungen“ zu unserem Fortbildungsangebot.