Wir möchten langfristig mit unseren Mitarbeitern zusammenarbeiten. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag und eine faire Vergütung sind für uns daher selbstverständlich. Die Höhe des Stundenlohns wird individuell vereinbart und ist abhängig von Ausbildung, Berufserfahrung und Einsatzflexibilität.

Lohnbeispiel 1: Krankenschwester Julia

Julia ist eine examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und hat 9 Jahre in unterschiedlichen Krankenhäusern Erfahrung sammeln können. Auch die Zeitarbeitsbranche ist für sie kein Neuland. Spätschichten übernimmt sie am liebsten – Früh- und Nachtdienste kommen für Julia aber ebenfalls in Frage. An zwei Wochenenden im Monat möchte sie immer frei haben, an den anderen beiden arbeitet sie gern. Julia hilft meist in Krankenhäusern im Süden Berlins aus, ist aber auch bereit, andere Einrichtungen (z.B. Seniorenheime, Hospize) innerhalb des Berliner ABC-Bereiches zu unterstützen. Aufgrund ihrer langjährigen Berufserfahrung konnte Julia schon in verschiedene Fachbereiche schnuppern (u.a. Rettungsstelle, ambulante Pflege, Stationsdienst). Obwohl Julia gern auf Station arbeitet, stört es sie nicht, auch in anderen Fachbereichen eingesetzt zu werden. Julia verdient 21 Euro brutto/Stunde, zzgl. der Zeitzuschläge.

Lohnbeispiel 2: Krankenpfleger Tim

Tim schloss seine Ausbildung zum examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger vor 5 Jahren erfolgreich ab. Zuerst hat er lange Zeit im Krankenhaus gearbeitet. Weil Tim aber lieber nur Frühschichten übernimmt, ist er zu competence & more gewechselt. Unter der Woche ist er fünf Mal im Einsatz, am Wochenende lediglich nach Absprache. So ist es für ihn ein Leichtes, genügend Zeit für sein Hobby aufzubringen – das Kickboxen. Tim möchte ausschließlich im Krankenhaus arbeiten, Seniorenheime kommen für ihn nicht in Frage. In der Psychiatrie und Neurologie wird er auf seinen Wunsch hin ebenfalls nicht eingesetzt. Da ihm ein kurzer Fahrweg ausgesprochen wichtig ist, unterstützt er nur Einrichtungen im Berliner AB-Bereich. Tim erhält 18 Euro brutto/Stunde, zzgl. der Zeitzuschläge.

Lohnbeispiel 3: Intensivpflegerin Yvonne

Yvonne arbeitet seit 3 Jahren im Intensivpflegebereich. Ihre Fachweiterbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin für Intensivmedizin und Anästhesie (ITS) absolvierte sie neben dem Beruf. Da sie Flexibilität und Abwechslung suchte, wechselte sie zum Personaldienstleister. Yvonne präferiert Spät- und Nachtschichten, ist aber auch bereit, Frühdienste auf der Intensivstation zu übernehmen. Am Wochenende zu arbeiten, macht ihr nichts aus – sie hat dafür lieber jeden Montag frei und besucht einen Spanischkurs. Meist unterstützt Yvonne Kliniken im Nordwesten Berlins. Ab und an fährt sie aber auch in andere Krankenhäuser, die innerhalb des Berliner ABC-Bereiches liegen. Yvonne verdient 25 Euro brutto/Stunde, zzgl. der Zeitzuschläge.

Zeitzuschläge

Nur bei uns werden Zeitzuschläge auf Ihren Gesamtstundenlohn gezahlt:

  • 25% Nachtzuschlag
  • 50% Sonntagszuschlag
  • 100% Feiertagszuschlag
  • 25% Überstundenzuschlag

Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Unsere Mitarbeiter erhalten auch Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Dieses steigt mit längerer Betriebszugehörigkeit.

Arbeitsvertrag und Tarifvertrag

Wir bieten unseren Mitarbeitern einen Arbeitsvertrag, in dem sämtliche Rechte und Pflichten nach deutschem Arbeitsrecht geregelt sind, darunter

  • Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung
  • Urlaubsanspruch
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
  • Kündigungsschutz

Unsere Arbeitsverträge sind unbefristet und bieten unseren Mitarbeitern Planungssicherheit.

Wir wenden den Tarifvertrag der BAP/DGB-Tarifgemeinschaft an und zahlen übertarifliche Löhne. Aus Tariflohn und der vereinbarten übertariflichen Zulage ergibt sich der Bruttostundenlohn. Das Besondere: Auf diesen Gesamtstundenlohn zahlen nur wir zusätzlich noch Zeitzuschläge.

Der Tarifvertrag enthält Regelungen zur Arbeitszeit, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und zum Urlaubsanspruch. Auf der Seite des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP) können Sie die aktuellen Tarifverträge einsehen: Tarifverträge Zeitarbeit. Seit dem 01.01.2017 ist außerdem eine neue, dazugehörige Entgelttabelle gültig.